Ballschule "ABC" (ab 6-9 Jahre)

In der sportspielübergreifenden Ballschule der 6 bis 9-Jährigen steht die vielseitige Ausbildung mit dem Ball im  Mittelpunkt. Das Ballschul-ABC soll den Kindern genauso vertraut werden,  wie das normale ABC. Es gilt jene Grundlagen zu vermitteln, welche den  Kindern später in jeder beliebigen Ballsportart eine erfolgreiche  Weiterentwicklung ermöglichen.

Mini-Ballschule (ab 3 bis 6 Jahre)

Schon im Kindergartenalter können die kleinsten Ballschüler erste Erfahrungen im spielerischen Umgang mit Bällen sammeln. Die Kindergarten-Ballschule  der 3 bis 6-Jährigen konzentriert sich auf die spielerische Vermittlung  elementarer Ballfertigkeiten durch eigenständige Spielformen, welche  die Grundlage für die spätere Einführung in verschiedene Sportspiele  bilden.

Baby-Ballschule (ab 18 Monate bis 3 Jahre)

Bereits in den ersten Lebensmonaten werden entscheidende Weichen für die Entwicklung der Kinder gestellt, das gilt auch für die Motorik. In der Babyballschule sammeln die Kleinkinder erste Erfahrungen in entwicklungsgemäßen Ball- und Gerätelandschaften. Sie verbessern damit ihre perzeptiven und bewegungsbezogenen Basiskompetenzen.

Kurs bis und mit einschliesslich dem 3 Lebensjahr nur in Begleitung mit einem Elternteil oder einer verantwortlichen Person!