Camp Ballschule

23. – 27. April 2018 / 30. April– 04. Mai 2018
Beginn 09:30 Uhr / Ende ca. 17:00 Uhr
(auch bei schlechter Witterung)

Junioren:
Zwischen 5 - 10 Jahre, (abgestufte Gruppen)

Beteiligung:
Mindestens 20 Teilnehmer, Achtung: begrenzte Teilnehmerzahl!

Ausrüstung:
Sportschuhe, Sportkleidung, Wechselkleidung sowie ein Handtuch.

Information:
Ziel der Ballschule ist die gezielte ganzheitliche Ausbildung von Kindern in ihrer geistigen, emotionalen und motorischen Entwicklung. Die Ballschule beinhaltet vielseitiges Erleben und Wahrnehmen von Spielsituationen, es vermittelt spielübergreifende Fähigkeiten und Fertigkeiten mit dem Ball (z.B. Ballgefühl, Ballkoordination), so wie soziale Einbindung in „Sportspielgruppen" (Vereine). Die spielerische Kinderstube prägt und begleitet das gesamte individuelle Ballspiel und Bewegungsleben. 

Genauere Informationen über den Lagerablauf erhaltest Du nach erfolgter Anmeldung.  
Bei allfälligen Fragen steht Dir Rob-Jan Winter (Tel. 079 433 92 33) gerne zur Verfügung.

Kurs-/Tagesablauf:
09:30 - Eintreffen Kursteilnehmer 
10:00 - Aufwärmen 
11:00 - Erste kleine Pause (10 Minuten)  
11:10 - Übungen mit dem Fussball 
12:10 - Mittagessen Pause (1:20)  
13:30 - Spiele 
15:00 - Zweite kleine Pause (20 Minuten)
15:20 - Spiele 
16:30 - Ende - versorgen des Materials und umziehen
17:00 - Abholen von den Eltern

Versicherung:
Ist Sache der Teilnehmer

Kosten:
CHF 340.00 (inkl. Mittagessen, Erfrischung und Früchte in der Pause), wird am ersten Tag eingezogen.

Anmelden:
Bis drei Wochen vor Kursbeginn

Anmeldeformular

 

Wir würden uns sehr freuen, Dich in unserem Camp begrüssen zu dürfen.
Wir wünschen dir viel Spass und sportlichen Erfolg.

Sportanlage Sonnenberg

Die  Anmeldung  gilt  als  definitive  Anmeldung!  Keine  Rückerstattungen  möglich!  Die  Versicherung  ist  Sache  der  Teilnehmer!  Die  Anmeldung verpflichtet  zur  Zahlung  des  Kursbeitrages  vor  der  ersten  Trainingseinheit!
Für  witterungsbedingte  Trainingsausfälle  im  Bereich  der  Trainings-Pauschalleistungen entfällt der Ersatzanspruch an die Veranstalter.